Alternativen zu All-Net-Flats

Heutzutage sind die Preise für Allnet Flat und Full Flat Tarife so gering, dass sich die Buchung in den meisten Fällen rechnet und selbst günstiger ausfällt als die Nutzung eines Angebots mit sogenanntem „Kosten-Airbags“, der den Monatspreis ab einer gewissen Höhe deckelt. Wer jedoch wenig telefoniert, großen Wert auf hohe Netzqualität legt oder andere Bedarfskriterien erfüllt, denen eine Allnet Flat oder eine Full Flat nicht gerecht wird, sollte sich nach einer günstigen Alternative umsehen, denn so können unnötige Kosten eingespart werden.

Ist das Handy oder Smartphone beispielsweise nur selten in Gebrauch, was oft bei Nutzern der älteren Generation oder auch bei Kindern der Fall ist, rechtfertigen sich selbst die Kosten für besonders günstige Allnet Flatrates nicht. Hier reicht ein Prepaid-Angebot oder ein Vertrag mit geringer Grundgebühr und niedrigen Minutenpreisen völlig aus.

Wer wiederum viel, jedoch nur ins Festnetz oder in ein bestimmtes Netz mit dem Handy telefoniert und selten surft, kann mit einem Tarif, der ein bestimmtes Kontingent an Freiminuten oder eine Single Flat enthält auch einen kleineren Monatspreis erzielen als mit der Buchung einer Allnet Flat. Ist zudem die Netzqualität wichtig, müssen für All-Net-Flats mindestens 30 € im Monat investiert werden. Ein Preis, den Wenigtelefonierer mit einem Freiminuten umfassenden Tarif leicht unterbieten können. Und auch eine Flat ins Festnetz, ins eigene Netz oder in ein Fremdnetz ist selbst im D-Netz oft an niedrigere Grundpreise gebunden, als ein Allnet Flat Tarif.

Weiterhin wenig sinnvoll ist eine Allnet Flat bzw. eine Full Flat, wenn das Handy oder Smartphone fast ausschließlich für den Versand von SMS und/oder das mobile Surfen im Internet genutzt wird. All-inclusive Tarife, deren Festpreis auch alle verschickten Kurzmitteilungen umfasst, sind nicht unter einem Monatspreis von 30 € buchbar. Eine einfache SMS-Flat ist aber bereits für 10 € pro Monat zu haben. Und auch Vielsurfer haben kaum Vorteile durch eine Allnet Flat, denn reine Surf-Flats, die vergleichbare Konditionen an Geschwindigkeit und Speed-Volumen liefern, ermöglichen zu ebenfalls kleinen Preisen (um 10 €) die zusatzkostenfreie Internetnutzung.